Regeln der Erwachsenen

Regeln

Disziplinen und Regeln der Erwachsenen bei den Deutschen Gedächtnismeisterschaften

 

Die zehn Disziplinen im Überblick: Deutlich kann man erkennen, wie sich die Merkleistungen durch Gedächtnistechniken innerhalb von nur wenigen Jahren zum Teil verzehnfacht haben.

Merkten sich die Gedächtnissportler bei der ersten Deutschen Meisterschaft erst 390 Binärziffern in einer halben Stunde, sind es inzwischen rund 4000. Beim Spielkartenprint ist der MEMO MASTERS Rekord gar um das 15-fache angewachsen. Der Laie staunt und der Fachmann wundert sich: Wie lange ist diese Leistungssteigerung noch möglich? Die Meisterschaften der kommenden Jahre werden es zeigen.

Auf dieser Seite finden Sie:

  • Alle zehn aktuellen Disziplinen mit einer Kurzbeschreibung der Regeln.
  • Die ausführlichen Wettbewerbsbedingungen (Regeln) zum Download (rechts). 
  • Die jährlichen Rekorde bei den MEMO MASTERS.
  • Beispiele für Einpräge- und Wiedergabeblätter als pdf zum Download


Alle Regeln zum Download
>
für alle zehn Disziplinen der Erwachsenen (ab 18J), Stand: 2013 


Zahlensprint

Einprägen möglichst vieler Ziffern einer Zahlenkolonne in der richtigen Reihenfolge. Zwei Durchgänge. 
Einprägezeit: 5 min, Wiedergabezeit: 15 min.
Beispiel Einprägeformular
Zahlensprint Wiedergabeformular


Datensprint

Einprägen möglichst vieler fiktiver geschichtlicher Ereignisse mit Jahreszahlen.
Einprägezeit: 5 min, Wiedergabezeit: 15 min.
> Datensprint Beispiel Einprägeformular
> Datensprint Beispiel Wiedergabeformular


Spielkartensprint

Einprägen eines gemischten Spielkartensets mit 52 Karten in der richtigen Reihenfolge in möglichst kurzer Zeit. Zwei Durchgänge. Die Wiedergabe erfolgt durch ein zweites Kartenspiel, das richtig sortiert werden muss.
Einprägezeit: max. 5 min, Wiedergabezeit: 5 min.


Zahlensinfonie

Einprägen möglichst vieler Ziffern in der richtigen Reihenfolge, die im Abstand von einer Sekunde laut vorgetragen werden. Es werden drei Durchgänge (100, 200 und 300 Ziffern) durchgeführt.
Wiedergabezeiten: 1. Durchgang 5 min, 2. Durchgang 10 min, 3. Durchgang 15 min.
> Zahlensinfonie Wiedergabeformular


Namen- und Gesichtergala

Einprägen von möglichst vielen Gesichtern mit Vor- und Nachnamen. Anschließend den Gesichtern die richtigen Namen zuordnen.
Einprägezeit: 15 min, Wiedergabezeit: 30 min.
> Namen und Gesichter Beispiel Einprägeblatt
> Namen und Gesichter Beispiel Wiedergabeblatt


Wörterlauf

Einprägen möglichst vieler willkürlich ausgewählter Wörter in der richtigen Reihenfolge.
Einprägezeit: 15 min, Wiedergabezeit: 30 min.

> Wörterlauf Beispiel Einprägeformular
> Wörterlauf Wiedergabeformular


Abstrakte Bilder

Diese Disziplin wurde erstmals im Jahr 2007 ausgetragen.Einprägen möglichst vieler abstrakter Bilderkombinationen.
Einprägezeit: 15 min, Wiedergabezeit: 30 min.

> Abstrakte Bilder Beispiel Einprägeformular
> Abstrakte Bilder Beispiel Wiedergabeformular


Binärziffernmarathon

Einprägen möglichst vieler Binärziffern (0/1) in der richtigen Reihenfolge.
Einprägezeit: 30 min, Wiedergabezeit: 60 min.

> Binärziffernmarathon Beispiel Aufgabenblatt
> Binärziffernmarathon Wiedergabeformular


Zahlenmarathon

Einprägen möglichst vieler Ziffern einer Zahlenreihe in der richtigen Reihenfolge.
Einprägezeit: 30 min, Wiedergabezeit: 60 min.
> Zahlenmarathon Beispiel Einprägeformular

Zahlenmarathon Wiedergabeformular


Spielkartenmarathon

Einprägen möglichst vieler gemischter Spielkarten in der richtigen Reihenfolge.
Einprägezeit: 30 min, Wiedergabezeit 60 min
> Beispiel Wiedergabeformular Spielkartenmarathon


 

Rate this item
(2 votes)

Leave a comment

MEMO MASTERS 2016

Newsletter

Sponsoren

sparkasse

kosmosazweiGoliathguExperimenta

memoryxlggkSeeberger-Logo webLogo Moses