MEMO MASTERS 2009

bluequare Grußwort 2009

kvwelck web250

"Ein gutes Gedächtnis hilft ..."

Der Mensch ist mit Hilfe seines Gehirns zu erstaunlichen Leistungen fähig. Eine von mehreren Disziplinen des Gehirns, und zwar nicht die unwichtigste, ist das Gedächtnis. Ohne das Gedächtnis könnten wir uns nichts merken, Wissen und Erfahrungen wären nicht hinterlegbar und könnten nicht in Entscheidungen über Aktionen, in Planungen, Forschungen, kreative Prozesse usw. einbezogen werden. Immer wieder bei Null zu beginnen, wäre kaum vorstellbar und ist dank des Gedächtnisses und seiner Kapazitäten zum Glück auch nicht erforderlich. Vielmehr sind das Gedächtnis und die darin abgelegten Informationen ein unverzichtbares Hilfsmittel und Bestandteil unserer gesamten geistigen Aktivitäten.

Für die moderne Wissensgesellschaft sind ein gut funktionierendes Gehirn und ein gutes Gedächtnis notwendige Voraussetzungen. Ein gutes Gedächtnis hilft in Ausbildung und Beruf, man denke nur an das Erlernen von Fremdsprachen. Aber auch im privaten Bereich ist ein gutes Gedächtnis hilfreich. Man könnte hierfür hunderte von Beispielen aufführen.

Mit zunehmendem Alter lässt das Gedächtnis tendenziell nach. Allerdings sind dabei erstaunliche individuelle Unterschiede festzustellen. Manche Menschen können sich noch im hohen Alter an vieles erinnern und sich auch neue Dinge gut merken. Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die schnell und viel vergessen.

Eine gute Botschaft ist, dass das Gedächtnis trainierbar ist. Begriffe wie Gehirnjogging setzen sich im öffentlichen Bewusstsein immer mehr durch, weil man damit dem altersbedingten Nachlassen der Gedächtnisleistung nicht hilflos gegenübersteht, sondern aktiv dagegenhalten kann.

Die Motivation für die Arbeit mit und an dem eigenen Gedächtnis wird auch durch Beispiele von Menschen mit besonders gutem Gedächtnis gefördert. Der Wettbewerb MEMO MASTERS wird im Jahr 2009 erneut dazu beitragen, dass solche Beispiele öffentlich bekannt werden können. Ich habe deshalb gern die Schirmherrschaft übernommen und wünsche dem Wettbewerb herausragende Leistungen und ein breites öffentliches Echo.

Prof. Dr. Karin von Welck

Senatorin für Kultur, Sport und Medien
Hamburg


 bluequare Nintendo MEMO MASTERS 2009

Zum zwölften Mal führt die GGK als Veranstalter die MEMO MASTERS, die offiziellen Meisterschaften des Gedächtnissports durch. Zum ersten Mal trifft sich die Elite des Gedächtnissports in Hamburg, am 31. Juli und 1. August 2009. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr erstmals Nintendo als unseren neuen Partner vorstellen zu dürfen, der sich in den vergangenen Jahren mit seinen Gehirn-Jogging-Produkten äußerst erfolgreich am Markt der Konsolenspiele platziert hat - und damit maßgeblich zur Popularisierung des Gehirntrainings beigetragen hat.

Bei den Nintendo MEMO MASTERS messen sich Teilnehmer/innen zwischen 8 und 60 Jahren zwei Tage lang in zehn Disziplinen. Nicht nur der Wettkampf um die Titel der Deutschen Meister ist der Ansporn, es geht auch darum, die bestehenden (Welt-)Bestleistungen immer weiter zu verbessern. Die Gladiatoren dieser Meisterschaft treten damit einmal mehr den Beweis an, wie das Gedächtnis durch konsequentes Training zu Höchstleistungen fähig ist.

Ein gutes Gedächtnis stellt die Basis für Erfolg und Kreativität dar. Die richtigen Techniken und Strategien verhelfen zu enormen Steigerungen. Wir freuen uns jetzt schon auf die Rekorde bei den Nintendo MEMO MASTERS als auch bei den kommenden World Memory Championships in Bahrain.
Das attraktive Rahmenprogramm, unser MIND FESTIVAL, soll viele Besucher ansprechen. In zahlreichen Vorträgen erfährt man, wie auch Sie als Nicht-Sportler Ihr Gedächtnis verbessern können. Namhafte Experten werden die neuesten Ergebnisse aus der Gehirnforschung sowie praktische Tipps für den Alltag preisgeben.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg bei diesem Wettbewerb und bin sicher, dass die Atmosphäre an der Universität in Hamburg zu neuen Höchstleistungen anspornt. Allen Besuchern wünsche ich einen spannenden Verlauf und interessante Erkenntnisse aus dem ergänzenden Vortragsprogramm.

Ihr

klauskolb sign
Klaus Kolb


bluequare Invitation for the German Memo Open 2009

Following the overwhelming success of the German Memory Championships in Tuttlingen 2007 and 2008 which set numerous records and was widely and positively reported in the German Media, the German Memory Championships 2009 and the German Memo Open 2009 will be held in Hamburg, July 31th and August 1st.

The championhips is open to participants from all around the world. Participants between 8 to 12 years can apply in the children category and those between 13 to 17 in the junior category. The adult level of the championships is open to participants who are 18 years and above. In disiciplines where language plays a major role (like words and historic/future dates), the disciplines can be offered in English if requested.

The German Memory Championships has been around since 1997 and is considered as one of the top memory sport events around the world. A lecture programme for the audience and an exhibition on memory training is included in the championships proper.


bluequare Titel-Sponsor: Nintendo und die MEMO MASTERS

kawashima webNintendo ist der weltweit führende Anbieter von Videospielen, der sowohl tragbare und TV-gebundene Spielgeräte als auch die zugehörigen Spieleprogramme herstellt. 1889 im japanischen Kyoto als Spielkartenhersteller gegründet, setzt das Familienunternehmen seit Anfang der 1980er Jahre immer wieder Maßstäbe in Sachen elektronischer Unterhaltung.

Mit der tragbaren Konsole Nintendo DS, der bewegungsgesteuerten TV-Konsole Wii und außergewöhnlicher Spiele-Software spricht das Unternehmen seit einigen Jahren verstärkt Menschen aller Altersgruppen an: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ebenso wie Senioren.

Der Brückenschlag zwischen alt und jung gelingt besonders gut mit Spielen, die über den reinen Spaß hinaus noch einen Zusatznutzen bieten, etwa die Möglichkeit, seine körperliche oder geistigen Fitness zu trainieren. Zu den bekanntesten Titeln dieser Art gehören z.B. die Gedächtnis-Trainingsprogramme Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging: Wie fit ist Ihr Gehirn? und Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging.

Nintendo DS lite weißMit diesen und ähnlichen Spielen vermittelt Nintendo die gleiche Botschaft, die auch von den Deutschen Gedächtnismeisterschaften ausgeht: Gedächtnisport macht Spaß und eignet sich für jedermann, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Erfahrung. Der Auftritt als Titelsponsor der Nintendo MEMO MASTERS ist Ausdruck dieser inhaltlichen Übereinstimmung.


 bluequare Nintendo-Engagement: Spielspaß für helle Köpfe

Mit Nintendo-Spielen die geistige und körperliche Fitness trainieren

nintendo1Kinder tun es. Jugendliche tun es. Junge Erwachsene - und immer öfter auch ältere tun es. Und immer mehr von ihnen tun es gemeinsam! Denn: Videospielen ist zum Freizeitspaß für alle geworden. Eine neue Generation von Spieleprogrammen wird den Bedürfnissen aller Altersgruppen gerecht und bietet über den Spaß hinaus einen konkreten Nutzen. Ob es um das Training der geistigen oder der körperlichen Fitness geht - die richtigen Videospiele können einiges zur Entfaltung unserer Fähigkeiten beitragen.

Davon können sich auch die Besucher der Deutschen Gedächtnismeisterschaften an zahlreichen Spielstationen von Nintendo überzeugen.

Eine Voraussetzung für generationenübergreifenden Gaming-Spaß sind einfach bedienbare Spielgeräte, mit denen jeder zurecht kommt. Der tragbare Nintendo DS und die TV-Konsole Wii sind solche Konsolen. Ihre Steuerungstechniken sind intuitiv verständlich und haben den Weg zu ganz neuen Spielideen geöffnet. Nintendo DS-Spiele lassen sich beispielsweise durch bloße Berührung oder durch Sprache bedienen - per Touchscreen oder Mikrofon. Auch Wii-Spiele eignen sich für Neueinsteiger, weil sie besonders leicht zu handhaben sind: Bewegungssensoren in der Fernbedienung übertragen natürliche Handbewegungen auf den TV-Bildschirm.

ms-wissenschaft webSpiele für alle

Die Bewegungssteuerung der Wii hat erstmals Sportspiele ermöglicht, bei denen echter Körpereinsatz gefragt ist, etwa „Wii Fit“, „Wii Sports“ oder das neue „Wii Sports Resort“. Wer bei „Wii Sports Resort“ zum Beispiel den virtuellen Tischtennisball über die Platte jagen möchte, schwingt die Fernbedienung Wii Remote einfach genauso wie den Tischtennisschläger in einem realen Match.

Der Nintendo DS wiederum entwickelt sich mehr und mehr zum persönlichen Coach in Sachen geistiger Fitness: Zu den beliebtesten Nintendo-Titeln der letzten Jahre gehören „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ und „Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging“. Basierend auf den Erkenntnissen des japanischen Neurowissenschaftlers Dr. Ryuta Kawshima, laden sie zum regelmäßigen Training der kleinen grauen Zellen ein. Während sie helfen, die allgemeine Gedächtnisleistung zu verbessern, vermitteln andere Spieleprogramme konkretes Wissen - etwa Fremdsprachenkenntnisse - oder sie fördern mathematische Fähigkeiten. Selbst als virtuellen Küchenassistenten kann man den Nintendo DS heute verwenden. Und mit Laufrhythmus DS gibt es jetzt auch das erste tragbare Videospiel, das zu Sport und Bewegung animiert.

wii seniorenmeisterschaft wNintendo engagiert sich

Einfache Bedienung kombiniert mit anspruchsvollen Inhalten - das begeistert neben überzeugten Videogamern auch immer mehr Neueinsteiger, darunter viele Erwachsene. Deshalb zeigt Nintendo nicht mehr nur auf Videospielmessen Flagge, sondern unterstützt vielfältige Initiativen, in denen es um die Förderung der geistigen und körperlichen Fitness geht.

In diesem Sommer beispielsweise ist Nintendo mit mehreren Spielen an Bord der „MS Wissenschaft“ vertreten. Das Schiff, das Kindern und Erwachsenen einen Blick in die Zukunft ermöglicht, ist von Juni bis Oktober auf Deutschlands Wasserstraßen unterwegs und geht in 30 Städten vor Anker.

Bereits zum zweiten Mal finden 2009 die deutschlandweiten Wii-Seniorenmeisterschaften mit „Wii Sports“ statt, ein Projekt von Studenten der Münchner Hochschule für angewandte Sozialwissenschaften. Nintendo fördert dieses Turnier, bei dem die Bewohner von Seniorenheimen im virtuellen Bowling miteinander wetteifern.

An Schülerinnen und Schüler wendet sich die Aktion „Erkenne Deine Stärken“ von Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk. Nintendo unterstützt die mehrtägigen Erlebniscamps mit Olympiasiegern, die den Jugendlichen die Faszination am Sport vermitteln und sie generell zu mehr körperlicher Aktivität motivieren sollen.

Von den Deutschen Gedächtnismeisterschaften wiederum, die Nintendo 2009 erstmals sponsert, geht die gleiche Botschaft aus wie von den Gehirn-Jogging-Spielen für Nintendo DS: Man muss kein Einstein sein, um Gedächtnissport zu treiben. Jeder kann jederzeit etwas für seine kleinen grauen Zellen tun.

Das Ziel ist klar: Videospiele von morgen sollen fit und schlau machen – und weiterhin jede Menge Spaß!


bluequare Brainstorm in der Bibliothek: Expertengespräch: Gehirn-Jogging lohnt sich!

„Brainstorm in der Bibliothek“ bei den Nintendo MEMO MASTERS 2009 in Hamburg

brainstorm(31. Juli 2009) Gehirntraining lohnt sich. Das zeigten die beiden Gedächtnissportler Dr. Günther Karsten (Erfurt) und Simon Reinhard (München) eindrucksvoll beim „Brainstorm in der Bibliothek“ am Vorabend der Nintendo MEMO MASTERS, die 12. Deutschen Meisterschaften des Gedächtnissports. Das Denksportturnier findet am 31. Juli und 1. August an der Hamburger Universität statt. Ohne jedes Problem prägte sich der Gedächtnis-Vizeweltmeister Karsten am Donnerstagabend vor einem Expertenpublikum im Grand Elysee Hotel 20 zweistellige Zahlen ein, in nur 15 Sekunden merkte sich der süddeutsche Gedächtnismeister Reinhard 20 bunt gemischte Spielkarten. Diese Merkprobe ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Leistungen, die bei den 12. Deutschen Gedächtnismeisterschaften zu erwarten sind. Merkten sich die besten dieser Denksportler vor zehn Jahren maximal etwa 400 Binärziffern (0/1), sind es heute mehr als 4000.

„Steckt in uns allen ein Genie? Trends im Gehirnjogging“
So lautete das Thema des interdisziplinären Expertengesprächs mit dem Mindcoach Tony Buzan (Marlow, England), dem Medienökonom Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow (Paderborn) und dem Wissenschaftsjournalisten Werner Siefer (München). „Diese Steigerung hielt noch vor wenigen Jahren niemand für möglich“, so der Buchautor von „Das Genie in mir – warum Talent erlernbar ist“ (Campus Verlag). „Genial ist, dass jedes Gehirn zu Höchstleistungen fähig ist.“ Siefer recherchiert seit 15 Jahren in den Laboren und Publikationen von Neurowissenschaftler. Heute ist er überzeugt, dass außerordentliche Merkfähigkeiten im Wesentlichen nichts mit Veranlagung zu tun haben. „Jeder, der bereit ist ausdauernd zu trainieren, besitzt das Potenzial sich 4.000 Zifferfolgen zu merken“.

Das Gehirn zu benutzen, bedeutet es zu schützen
„Selbst im Alter“, weiß der 67-jährige Tony Buzan, Erfinder des Gedächtnissports und „Vater des Mind Mappings“, „kann der Denkapparat durch stetiges Üben nicht nur fit bleiben, sondern immer noch besser werden“. Forschungen der aus jüngerer Zeit haben gezeigt: Das Gehirn ist auch im höheren Alter noch flexibel, wenn man es regelmäßig trainiert. Studien zeigten: Wer sein Gehirn benutzt, der beugt sogar der Alzheimer-Krankheit vor. Mindcoach Tony Buzan empfiehlt daher, nie damit aufzuhören, sein Gehirn zu pflegen, denn: „Je besser das Gehirn arbeitet, desto höher ist die Lebensqualität“.

Digitale Spiele zur Gehirn-Aktivierung
Wie trainiert man aber sein Gehirn? Gedächtnistraining ist eine Variante, eine andere Möglichkeit und gleichzeitig einen Trend zeigte Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Experte für digitale Spiele von der Universität Paderborn: „Um das Gedächtnis zu fördern, braucht das Gehirn besondere Reize. Wir nennen das Aktivierung.“ Müller-Lietzkow beobachtete in einer Studie mit Studenten, dass Videospiele eine anregende Wirkung auf Hirnfunktionen haben. „Eine effektive Aktivierung bieten Gehirn-Jogging-Spiele, die heute über alle Generationen hinweg beliebt sind. Denn sie motivieren, die geistige Fitness zu prüfen und zu verbessern.“ Dies sei seit einigen Jahren ein deutlicher Trend, der seit 2006 mit dem Nintendo-Spiel „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ zu einem Massenphänomen wurde. Das erfolgreichste Spiel seiner Art für die Konsole Nintendo DS verkaufte sich im vergangenen Jahr in Europa mehr als 10,5 Millionen Mal.

Weitere Gehirn-Jogging-Tipps
Im Rahmenprogramm der Nintendo MEMO MASTERS am Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August erfahren Besucher von renommierten Experten in Vorträgen und Workshops weitere Möglichkeiten, die grauen Zellen fit zu halten. Veranstalter der 12. Deutschen Gedächtnismeisterschaften ist die Gesellschaft für Gedächtnis- und Kreativitätstraining GGK e.V.


 bluequare Lern-Workshops für Schulen in Hamburg

Lernen muss nicht mühsam sein!

Selbst das Einprägen von Formeln oder Geschichtsdaten kann Schülern Spaß machen, wenn sie effektive und fantasievolle Lerntechniken anwenden. Darauf zielen die Besser-Lernen-Workshops für Schülerinnen und Schüler ab, die an Hamburger Schulen stattfinden und von dem Unternehmen Nintendo freundlicherwiese unterstützt werden.

Die Teilnehmer lernen einfache aber wirkungsvolle Gedächtnistechniken, die ihnen Freude am Lernen vermitteln.

Die Referenten sind die renommierte Gedächtnistrainer Christiane Stenger (ehem. Junioren-Gedächtnisweltmeisterin, Buchautorin) und Klaus Kolb (Gedächtnistrainer, Gründer der Deutschen Gedächtnismeistschaften). Wer den Vortrag hält, hängt vom Termin bzw. der Verfügbarkeit der Referenten ab.


bluequare 1. Hamburger Schüler-Gedächtnismeisterschaften

Die Nachwuchs-Gedächtnissportler sind die Stars von morgen

Natürlich muss man kein Superhirn sein, um an den 1. Hamburger Schüler-Gedächtnismeisterschaften teilzunehmen - der Spaß steht immer im Vordergrund! Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. ;-)


Termin: 14. Juli 2009, 14.00 bis ca. 17.30 Uhr
Ort: VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, 22159 Hamburg

Alle fünf Disziplinen, die wir für die Schülermeisterschaften ausgesucht haben, kannst du leicht durchführen. Es gibt keine Mindestanforderung. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler von 8 bis 17 Jahre, ob als Einzelperson, als Trainingsgruppe, als Schul-AG oder nach einem Besuch der MEMO MINDS-Workshops.

Neben Pokalen, Urkunden und Büchern gibt es auch tolle Nintendo-Spiele zu gewinnen!


Die 5 Merk-Disziplinen der
Hamburger Schüler-Gedächtnismeisterschaften

Zahlensprint
Du prägst dir möglichst viele Ziffern einer Zahlenreihe in der richtigen Reihenfolge ein.
Einprägezeit: 5 min, Wiedergabezeit: 10 min.


Datensprint
Du merkst dir möglichst viele erfunde geschichtliche Ereignisse mit Jahreszahlen.
Einprägezeit: 5 min, Wiedergabezeit: 10 min.

Wörterlauf

Du merkst dir möglichst viele beliebig ausgewählte Wörter in der richtigen Reihenfolge.
Einprägezeit: 10 min, Wiedergabezeit: 15 min.

Textspeicher

Du prägst dir möglichst viel eines Textes ein, der wortwörtlich wiedergegeben werden muss.
Einprägezeit: 10 min, Wiedergabezeit 15 min.

Vokabelsprint
Du prägst dir möglichst viele Phantasievokabeln ein.
Einprägezeit: 5 min, Wiedergabezeit: 10 min.


Das Wettbewerbsprinzip
Gemessen wird, wie viele einzelne Lerninhalte (Zahlen, Jahresdaten, Wörter, Fantasievokabeln oder Texte) du dir einprägen kannst. Alle Disziplinen sind so gewählt, dass die Lerninhalte auch im schulischen Alltag eine Rolle spielen. Es geht darum, sich in einer vorgegebenen Zeit (5 oder 10 Minuten) möglichst einfach viele Zahlen, Geschichtsdaten, Wörter oder auch Vokabeln einzuprägen. Anschließend folgt eine Wiedergabephase, die normalerweise doppelt so lang ausfällt wie die Einprägezeit. Du musst nicht alle Disziplinen mitmachen - es gibt auch Preise in einzelnen Disziplinen. Gesamtsieger kann aber nur werden, wer bei allen 5 Disziplinen mitmerkt.


bluequare MIND FESTIVAL 2009 - Denk dich fit!

31. Juli und 1. August 2009
Das Besucherprogramm der Nintendo MEMO MASTERS

 

Mit attraktiven Vorträgen und Workshops von renommierten Trainern und Experten auf dem MIND FESTIVAL der Nintendo MEMO MASTERS.

Alle Veranstaltungen finden am Freitag, 31. Juli 2009 und Samstag, 1. August 2009, an der Universität Hamburg im Hauptgebäude, Hörsaal B, statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Kommen Sie einfach vorbei - für jeden ist etwas dabei: für Schüler, Eltern, Lehrer, Studenten, Berufstätige oder Senioren.

Rekordversuche

Neben den 12. Offiziellen Deutschen Gedächtnismeisterschaften finden drei weitere Rekordversuche mit dem menschlichen Denkvermögen statt:

>Am Freitag, 31. Juli, ab 14.30 h, wird Dr. Karl Schubert aus Detmold einen neuen Deutschen Rekord versuchen: Er gibt aus dem Gedächtnis die ersten 10.000 Stellen der unendlichen Zahl Pi wieder.
>Am Freitag, 31. Juli, ab 18.30 h, wird Dr. Ulrich Voigt aus Hamburg einen Weltrekordversuch der ersten in zufälliger Reihenfolge abgefragten ersten 100 Stellen der Zahl Pi starten. Es gilt, weniger als 48 Sekunden zu erreichen.
> Am Samstag, 1. August zwischen 10.00 und 10.30, wird Prof. Wolfram Stanek mit der reinen Rechenleistung seines Gehirns als Weltrekordversuch ein mathematisches Problem lösen, zu dem erst seit 2004 nur Computer im Stande sind: den "perfekten" magischen 64-Zellen-Würfel

Rate this item
(1 Vote)

Leave a comment

Sponsoren

kosmosalbertzwei 2 183GoliathguExperimenta

memoryxlggkSeeberger-Logo webmoses Logo neu 2 183bbraun